Soll ich euch mal was sagen? Also ganz ernsthaft? Ich brauche Urlaub! Jawoll! Ich brauche Urlaub vom Urlaub! Nach den Blue Mountains habe ich mich gefragt, ob ich nicht doch ein wenig arg viel Programm in die Tage gepackt habe. Dabei hatte ich, meiner Meinung nach, ja nur das wirklich ALLERwichtigste gesehen und gemacht. Auf jeden Fall hatte ich einen Durchhänger – zumindest körperlich. Mein Astralkörper schrie nach Erholung und deswegen habe ich unfassbarer Weise einen kompletten Tag am Strand verbracht. WAHNSINN!

Also habe ich mich von Katoomba in den Blue Mountains auf den Weg die Küste hinunter Richtung Jervis Bay gemacht. Das war keine allzu lange Fahrtzeit und zudem liegt in der Bucht von Jervis der Hymes Beach. Und dieser Strand ist im Guinness Buch der Rekorde verzeichnet als der Strand mit dem weißesten Sand der Welt. Also habe ich mir einen total netten Campingplatz gesucht und hatte dazu noch das Glück, dass Daniel und Nadja am zweiten Abend auch dort aufgekreuzt sind. Die beiden hatten mich netter Weise schon am zweiten Tag in den Blue Mountains aufgenommen und somit war ich nicht allein unterwegs. Sehr nett.

Aber schaut selbst, etwas Erholung tat wirklich gut. Außer, dass der weiße Sand die Augen so geblendet hat, das hat echt genervt ;-)